Wir können alle mithelfen!

„Ökologischer Kollaps“, „Bedrohung unserer Umwelt“, „massives Insektensterben“, die Meldungen häufen sich, aber der Tenor bleibt der Gleiche: der Rückgang der Insekten kann für uns alle zu einer Gefahr werden, wenn man diesem nicht rechtzeitig begegnet und versucht, aufzufangen.
Deshalb stellte die WFK am 09. Oktober 2018 einen Antrag auf Beteiligung der Stadt Krempe an der Initiative „Schleswig-Holstein blüht auf“. Beim DLV, Deutscher Verband für Landschaftspflege. Dort werden Bewerbungen zur Beteiligung gesammelt und später darüber entschieden wie und womit diese Beteiligung gefördert wird. Entscheidend ist dabei die Ausweisung von geeigneten Flächen. Seitdem beschäftigt sich auch der Ausschuss für Stadtentwicklung, Infrastruktur und Umweltschutz mit diesem zukunftsorientierten Thema. Da dieses Thema aber so weitreichend ist und sich die Stadt nicht alleine darum bemühen kann – weil die Stadt selber nicht genügend freie Fläche besitzt – kommt auch den Kremper Grundstückbesitzern eine Verantwortung zu.
Damit unsere Stadt auch in ferner Zukunft lebenswert bleibt, appellieren wir an die Grundstückbesitzer, unter dem Motto „Krempe blüht auf“, einige Quadratmeter auf ihrem Grundstück der grünen Rasenfläche zu opfern und zu einer blühenden Blumenwiese umzugestalten, um so Insekten einen Lebensraum zu ermöglichen.
Aus Gründen des Datenschutzes werden keine Adressen interessierter Grundstücksbesitzer gesammelt. Wir würden uns aber über jeden Quadratmeter Blumenwiese freuen und bieten daher folgende Möglichkeit an: Wer sich an unserer Aktion „Krempe blüht auf“ beteiligen möchte, kann bis zum 11. März 2019 bei Firma Blumen Thiel, Breite Straße, unter Angabe der Fläche, geeignetes Saatgut bestellen und beziehen. Als besonderes Startangebot: Die ersten 20 Teilnehmer erhalten eine Aussaatpackung „Sommerblumenmischung“ für 50m2 kostenfrei. Entsprechende Arbeitsanweisungen zur Aussaat und weiterer Pflege werden mitgeliefert. – Die Ausführung ist eigenverantwortlich! – Bitte beteiligen Sie sich!
Ihr WFK-Ratsherr Adrian Jansen.

Recommended For You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.